Redaktionsbewertung

Einbetten Recuva Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Recuva 1.51
* Download informationen

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 2000/XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
4,0 MB
Aktualisiert:
21.03.2014

Recuva Testbericht

Sandra Schewelies von Sandra Schewelies
Recuva stellt versehentlich gelöschte Dateien wieder her.

Funktionen

  • Stellt versehentlich gelöschte Daten wieder her
  • Rettet Daten auf defekten Festplatten, USB-Sticks oder Speicherkarten
  • Kann gelöschte Mails wiederherstellen und geleerte Papierkörbe zurückspielen
  • Reaktiviert ungespeicherte Word-Dokumente
  • Stellt gelöschte Musik auf dem iPod wieder her
Wem ist das noch nicht passiert: Ein zu unbedachter Klick und schon ist der gesamte Inhalt des Papierkorbs gelöscht, obwohl wichtige Dateien darin waren. Genauso kann es einem mit dem Inhalt der Digitalkamera oder MP3 Playern passieren. 

Mit Recuva gehören diese Sorgen der Vergangenheit an. Jeder beliebige Dateityp kann mit dieser Freeware wieder zum Leben erweckt werden. Egal ob Musik-, Bild-, Videodatei oder einfaches Word Dokument. Die Software bringt sogar Dateien zurück, die durch Viren oder Abstürze verloren gegangen sind.

Das kleine Tool durchsucht Festplatten, USB-Sticks, Speicherkarten oder auch den Speicher von Digitalkameras nach wiederherstellbaren Dateien. Selbst Musikstücke auf dem iPod kann Recuva wiederherstellen - vorausgesetzt, keine der Daten wurden durch neue Dateien überschrieben. Hat man versehentlich eine Datei oder einen ganzen Ordner gelöscht, sollte man genau darauf achten, keine weiteren Daten auf das Medium zu spielen und stattdessen sofort mittels Recuva die gelöschten Dateien wiederherstellen.

Aber auch versehentlich formatierte oder unlesbare Datenträger können dank Recuva gescannt und eventuell wiederhergestellt werden. Unter Umständen sind nicht alle Dateien wieder zurückzuholen, dennoch besteht immer die Chance, zumindest einen Teil zu retten.

Selbst gelöschte E-Mails aus Outlook oder Thunderbird werden durch Recuva erkannt und wenn möglich wieder zurückgeholt. Wurde der Papierkorb versehentlich geleert, kann Recuva alle darin enthaltenen Mails als EML-Dateien wiederherstellen, die anschließend mit einem beliebigen Mail-Programm importiert werden können. Wir bieten Ihnen auch eine portable Version unter Recuva Portable zum Download an.


Neu in Version 1.50: Recuva stellt jetzt auch auf ungemounteten Laufwerken Daten wieder her.
Fazit: Recuva arbeitet schnell und effizient, allerdings bekommen die wiederentdeckten Dateien oft neue Namen zugeordnet, was größere Suchaktionen zur Folge haben kann. Sind die Dateien erst einmal überschrieben worden, stößt auch diese flinke Freeware an ihre Grenzen.

Pro

  • Sehr einfach zu bedienen, übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Erkennt selbst Daten, die Windows nicht mehr wiederherstellen kann
  • Portable Version erhältlich, die ohne Installation sofort einsetzbar

Contra

  • keine
  •  
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]